Die TEUERSTEN SPORTVEREINE der WELT!

Am 7. August 2013, in Magazine, von Dr. h.c. Stefan Buchberger

Ende des 19. Jahrhunderts begann sich der Fußballsport auch in Spanien zu etablieren. In Madrid betrieb nur der Verein – Football Sky – diese neue Sportart aus England. Im Jahr 1897 verließ eine Gruppe von Spielern Football Sky und begann unter dem Namen "Madrid Foot Ball Club" Spiele auf Wiesen oder in Hinterhöfen zu organisieren. Fünf Jahre später wurde der "Madrid Foot Ball Club" amtlich als Verein registriert – seitdem gilt der 06. März 1902 als das Gründungsdatum von Real Madrid. Die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen© haben im EUROPAWEITEN-Verbund über 250 Jahre Erfahrung!

.
Ihr "GESCHENK" für den Blog-Besuch   J E T Z T - A N S E H E N
.

   Mehr als 100 Jahre…
   … nach der Gründung – ist Real Madrid als
   Sportverein registriert und gehört deshalb
   vollständig und zu gleichen Anteilen seinen
   rund 90.000 Mitgliedern. Damit
   unterscheidet er sich von den meisten
   europäischen Spitzenclubs – die als Kapital-
   gesellschaft registriert sind, wie FC Bayern.

   Manchester United
   … ist laut Forbes das weltweit wertvollste
   Sport-Team der Welt. Weltweit hat der
   Verein 659.000.000 Fans und belegt mit

einem Wert von 3.165.000.000 Milliarden US-Dollar einen klaren zweiten Platz.

Die teuersten und wertvollsten Sportvereine der Welt – FC Bayern ist auch dabei!

Rang
2013
Verein Land Sportart Wert in US-Dollar
1 Real Madrid Spanien Fußball 3.300.000.000
2 Manchester United England Fußball 3.165.000.000
3 FC. Barcelona Spanien Fußball 2.600.000.000
4 New York Yankees USA Baseball 2.300.000.000
5 Dallas Cowboys USA Football 2.100.000.000
6 New England Patriots USA Football 1.635.000.000
7 Los Angeles Dodgers USA Baseball 1.615.000.000
8 Washington Redskins USA Football 1.600.000.000
9 New York Giants USA Football 1.468.000.000
10 Arsenal London England Fußball 1.326.000.000
11 Boston Red Sox USA Baseball 1.312.000.000
12 FC Bayern München Deutschland Fußball 1.309.000.000
13 Houston Texans USA Football 1.305.000.000
14 New York Jets USA Football 1.248.000.000
15 Philadelphia Eagles USA Football 1.260.000.000
16 Chicago Bears USA Football 1.190.000.000
17 San Franciso 49ers USA Football 1.175.000.000
18 Green Bay Packers USA Football 1.161.000.000
19 Baltimore Ravens USA Football 1.157.000.000
20 Indianapolis Colts USA Football 1.154.000.000
21 Ferrari Italien Formel 1 1.150.000.000
22 Denver Broncos USA Football 1.132.000.000
23 New York Knicks USA Basketball 1.100.000.000
23 Pittsburgh Steelers USA Football 1.100.000.000
25 Miami Dolphins USA Football 1.060.000.000
26 Carolina Panther USA Football 1.048.000.000
27 Seattle Seahawks USA Football 1.040.000.000
28 Tampa Bay Buccaneers USA Football 1.033.000.000
29 Tennessee Titans USA Football 1.011.000.000
30 Kansas City Chiefs USA Football 1.008.000.000
31 Chicago Cubs USA Baseball 1.000.000.000
31 Los Angeles Lakers USA Basketball 1.000.000.000
31 Toronto Maple leafs USA Eishockey 1.000.000.000
34 Cleveland Browns USA Football 987.000.000
35 Minnesota ViKings USA Football 975.000.000
36 New Orleans Saints USA Football 971.000.000
37 AC Mailand Italien Fußball 945.000.000
38 San Diego Chargers USA Football 935.000.000
39 Arizona Cardinals USA Football 922.000.000
40 FC Chelsea England Fußball 901.000.000
41 Philadelphia Phillies USA Baseball 893.000.000
42 Cincinatti Bengals USA Football 871.000.000
43 Detroit Lions USA Football 855.000.000
44 Atlanta Falcons USA Football 837.000.000
45 New York Mets USA Baseball 811.000.000
46 Buffalo Bills USA Football 805.000.000
47 Chicago Bulls USA Basketball 800.000.000
47 MCLaren England Formel 1 800.000.000
49 San Francisco Giants USA Baseball 786.000.000
50 Oakland Raiders USA Football 785.000.000

Alle Angaben ohne Gewähr! Quelle – Forbes – Magazine, New York

.
Das EMPFIEHLT der BDS-VERBRAUCHERSCHUTZ MÜNCHEN

………………………………..  J E T Z T - A N S E H E N
.

Mit einem Jahresumsatz von rund 400 Millionen …
… schafft es der Verein – FC Barcelona – im weltweiten Vergleich auf den dritten Platz. Und der wertvollste Fußballverein der deutschen Bundesliga ist Bayern München. Beim Umsatz belegen die Münchner den zwölften Platz – allein am Sponsorenvertrag mit Adidas verdient der Verein 36 Millionen Euro jährlich. Die größte Einnahmequelle der meisten Sportvereine sind Werbe- und Sponsor-Verträge. Auch hier wird sich in Zukunft einiges ändern.

Fußball und Werbung 2030
Eine bekannte Privatbank hat mit dem Hamburger Weltwirtschaftsinstitut eine Studie zur Zukunft der Werbe-Einnahmen im Jahr 2030 veröffentlicht. Bis dahin wird das Durchschnittsalter der Fußballfans fast 50 Jahre betragen. Fußballvereine werden die wichtigsten Werbeträger der Anti-Aging-Industrie. Millionen Zuschauer verfolgen die Spiele am Smart-TV, Computer oder Handy. Das Geschäft mit User-Daten wird bis dahin einer der größten Märkte weltweit sein. Über die Log-In-Daten der Zuschauer werden Werbeplätze und Anzeigen gezielt platziert und in einer Blitzauktion an den Meistbietenden verkauft.

ERFOLG ist IN – Handeln Sie jetzt noch bevor es die anderen tun!
TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen© sind EUROPAWEIT darauf SPEZILIASIERT Ihre KARRIERE zum blühen zu bringen, Ihre FINANZEN, VERSICHERUNGEN, IMMOBILIEN und alles mit GELD! Von den Besten lernen!

Kommentieren und diskutieren über SPORT & Vereinsleben!
Was ist Ihre Lieblings-Sportart?
Welchen Verein bevorzugen Sie?
Finden Sie auch, dass zu wenige aus Deutschland kommen?

.
Premium7-V© – STEUERFREI – TRUST-ASSET-Manager übernehmen Auswahl, Kombination und regelmäßige Prüfung!
.
                                 J E T Z T - V O R T R Ä G E - B E S U C H E N
.
Hinweis
Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die TRUST-WI GmbH und "derWissenschaftliche Mediziner-Blog" übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Autor des Blogs werden
Sie haben Ambitionen, einen Gastartikel auf "derWissenschaftliche Mediziner-Blog" zu veröffentlichen? Dann eine kurze Vorstellung und Artikelidee an [ info@trust-wi.de ] senden.

.
Artikel an FREUNDE   J E T Z T - E M P F E H L E N……………………..QR-Code-Generator
.

Tagged with:
 

77 Anmerkungen für Die TEUERSTEN SPORTVEREINE der WELT!

  1. Finanzfachwirtin Dr. h.c. Manuela Lindl sagt:

    Liebe wissenschaftliche TRUST-Blogs-Leserinnen und Leser!

    Es ist FERIENZEIT in Deutschland. Vielerorts werden die Koffer gepackt, die Autos beladen, die Flugzeuge bestiegen oder die Beine einfach einmal hochgelegt.

    Es ist Zeit für eine kleine Pause, um immer wieder Höchstleistungen erbringen zu können, hier sollen wir auch mal einen Gang zurückschalten. Machen wir uns bewusst, dass uns der Umhang von Superman oder Wonder Woman nach der Pause wieder super steht.

    Genießen Sie die freie Zeit, Sie werden sehen – wenn Sie dann wieder in den Job einsteigen, werden Sie wieder voller Elan sein und mit Super-Power ans Werk gehen. Schöne Ferien!

    Ihre wissenschaftliche TRUST-Blogs-Redaktion

    • Prof. Dr. Martin Schneider sagt:

      Sehr geehrte Frau Lindl,

      mein Urlaub ist schon zu Ende! Wie sieht es bei Ihnen aus? Mich freut es sogar, wenn die Hitze – in Wien hat es 39.5° – vorüber ist. Auch wenn alle dann über die Kälte jammern werden.

      Bald kommt der Herbst und damit auch die TRUST-Fortbildungs-Herbstoffensive!

      Weiterbildung ist eines der wichtigsten Säulen für beruflichen Erfolg. Vor allem in der heutigen Zeit, wo sich im Internet und überall ständig Dinge ändern und in Bewegung sind.

      Ich selber besuche gerne Seminare und lerne von anderen Menschen, die sich zu verschiedenen Themen kluge Gedanken gemacht haben. Und ganz besonders gerne von den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

      Man sollte sich jetzt, solange es noch ruhig ist, einige Fragen stellen. Können wir Erfolg haben? Warum nicht? Was wäre, wenn man kann?

  2. CEO der TRUST-WI GmbH Dr. h.c. Stefan Buchberger sagt:

    Kleine Sommerpause für die wissenschaftlichen TRUST-Blogs!

    In der Zeit von Mitte bis Ende August werden die wissenschaftlichen TRUST-Blogs Redakteure eine kleine Sommerpause machen.

    Das Redaktionsteam von den wissenschaftlichen TRUST-Blogs bedankt sich für Ihr überwältigendes Interesse an den BLOGS und wünscht allen Leserinnen und Lesern eine sonnige, erholsame und schöne Sommerzeit.

    Gleich ab Anfang September 2013 werden wir unsere wissenschaftlichen TRUST-Blogs wieder im gewohnten Turnus weiter mit viel anregenden und interessanten Themen für Euch mit Leben fühlen.

    Ihre wissenschaftliche TRUST-Blog-Redaktion

  3. Ilyes Hannachi sagt:

    Allein der FC Bayern gab für Spieler-Transfers im Jahr 2013 über 62.000.000 Euro aus. Der erste Neuzugang kommt vom Spitzenverein FC Barcelona.

    Der Superstar von FC Barcelona Thiago Alcantara wurde für 25.000.000 Euro verpflichtet und das zum Schnäppchenpreis.

    An dem Mittelfeldspieler bekundeten auch andere Vereine Interesse, wie beispielsweise Borussia Dortmund. Der zweite Zugang kommt vom Erz-Rivalen BVB, der Mittelfeldspieler Mario Götze, mit einer Ablösesumme von 37.000.000 Euro.

    Beide Spieler zusammen haben einen Marktwert von 77.500.000 Euro. Das ist schon eine statthafte Summe.

    Und wenn Uli Hoeneß gleich zu den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen gekommen wäre, säße er nicht in seinem Schlamassel.

  4. Simon Regner sagt:

    "Die Zukunft gehört den Vereinen, die den Charakter von Freizeitclubs haben – mit mehr Offenheit und zeitlich begrenzten Mitgliedschaften, mehr Ambiente, Atmosphäre und Animation." Horst W. Opaschowski

    Laut Prognosen von Prof. Dr. Christian Wopp – Universität Osnabrück – wird Sport in der Zukunft zunehmend außerhalb traditioneller Sportanlagen betrieben. Die Sportstätte wird zunehmend zu einem Wettbewerbsvorteil- bzw. -nachteil.

    Turn- und Sportverein im Jahr 2020
    - Hohe Qualität der Sportangebote. 
    - Gute Kommunikationsstrukturen mit offenem Austausch von Informationen.
    - Flexible Organisationsstrukturen.
    - Lösungsorientierter Umgang mit Problemen und Herausforderungen .
    - Positiver Umgang mit Fehlern.

  5. Christa Hamster sagt:

    Die Denver Broncos – Eigentümer Patrick Bowlen – waren 1960 eines der Gründungsmitglieder der American Football League. Sie spielten in der Western Division.

    Am 09. September 1960 gewannen die Broncos in Boston das erste Spiel der AFL gegen die Boston Patriots. Die Broncos, benannt nach den ungezähmten Pferden, können sich mit über die treusten Fans in der amerikanischen National Football League – NFL – und ein konstant ausverkauftes Haus seit 1970 freuen.

    1997 und 1998 konnten sie das NFL-Finale, den sogenannten Super Bowl, für sich entscheiden.

  6. Marko Kovac sagt:

    Der wirtschaftlich gesündeste Klub Europas ist trotz der Spitzenplatzierung von Manchester der FC Bayern. Kein Verein steht auf einem so soliden Fundament wie die Münchner – die Mitglieder bestätigten erst im vergangenen Dezember das Präsidium, welches ihnen wieder einmal beeindruckende Geschäftszahlen liefern konnte.

    Die seit 2002 in eine eigene Aktiengesellschaft ausgegliederte Profifußballabteilung ist deutscher Rekordmeister, jeweils Rekordsieger im DFB-Pokal, im Ligapokal sowie gemeinsam mit Borussia Dortmund im Supercup, und belegt in der ewigen Tabelle der Bundesliga den ersten Platz.

    Damit ist Bayern München im Profifußball der erfolgreichste deutsche Verein. In der Saison 2012/13 gelang mit dem Gewinn von Champions League, deutscher Meisterschaft und DFB-Pokal zum ersten Mal einer deutschen Mannschaft bei den Männern das sogenannte Triple.

  7. Tomislav Meier sagt:

    Das 1946 gegründete San Francisco 49ers, American-Football-Team, waren das erste Profiteam innerhalb der vier großen Sportligen, das an der Westküste der USA in San Francisco, Kalifornien beheimatet war.

    Die 49ers spielen in der National Football League, in der National Football Conference und dort in der Western Division.

    Der Name 49ers geht auf die Bezeichnung Forty-Niners für die Teilnehmer am Kalifornischen Goldrausch zurück.

    Die Cheerleader der San Francisco 49ers werden daher auch "Goldrush" genannt.

    Seit ich bei der TRUST-Gruppe Mandant bin, habe ich einen GELDRAUSCH. Die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen sind so gut, dass es richtig Spass macht, sich mit Geld zu beschäftigen.

    • Erina Kain sagt:

      Herr Meier,

      schön dass Sie die Cheerleader erwähnen. Der Wettbewerb unter den Damen am Spielfeldrand ist mindestens so hart – wie der, der Herren auf dem Feld.

      Die Auswahlverfahren umfassen mehrere Runden und setzen neben gutem Aussehen, körperliche Fitness und athletisches Geschick voraus.

  8. Zeynep Ekrem sagt:

    Die Dallas Cowboys – ein American-Football-Team der amerikanischen Profiliga National Football League – NFL – aus Arlington, Texas – sind eines der erfolgreichsten und bekanntesten Teams in den USA.

    Sie gehören gemeinsam mit den Philadelphia Eagles, den New York Giants und den Washington Redskins der Eastern Division innerhalb der National Football Conference – NFC – an.

    Die Vereinsfarben sind Blau und Silber. Laut Forbes sind die Dallas Cowboys hinter Manchester United mit einem Nettowert von ca. 2.1 Milliarden US-Dollar der wertvollste Sportverein der Welt.

  9. Timor Lasse sagt:

    In Frankreich gilt die Reichensteuer auch für Fußballclubs. Das hat die Regierung in Paris klargestellt.

    Bei Gehältern von mehr als einer Million Euro sind 75 Prozent Abgabe fällig. Internationale Topstars mit Millionengehältern werden für französische Fußballclubs künftig noch teurer. Nach Einschätzung von Profiliga-Präsident Frédéric Thiriez wird die neue Abgabe die Clubs insgesamt rund 82 Millionen Euro kosten, was einer Erhöhung der Abgabenlast um 30 Prozent entspreche.

    "Frankreich wird seine besten Spieler verlieren. Die Wettbewerbsfähigkeit unserer Clubs in Europa wird in den Keller gehen und der Staat wird seine besten Steuerzahler verlieren." sagte Thiriez.

  10. Luis Popp sagt:

    Fußballclubs sind die teuersten Vereine der Welt – sie haben auch die größte Fangemeinde. Statistisch interessiert sich jeder 20. für Fußball und mindestens jeder 100. ist ein Fan.

    Keine andere Sportart hat weltweit so eine große Fangemeinde.

  11. Stephan Klester sagt:

    Die erste High-Tech WW – könnte, 100 Jahre nach dem ersten WM-Endspiel Uruguay und Argentinien – 2030 in den Ländern beider damaliger Finalisten stattfinden.

    Diesen Plan der FIFA wurde bereits vom argentinischen FIFA-Vizepräsident Julio Grondona bestätigt.

  12. Klaus Jansen sagt:

    Die Dallas Cowboys, im Januar 1960 offiziell in die Profiliga National Football League (NFL) aufgenommen, sind das American-Football-Team aus Arlington, Texas.

    Sie gehören gemeinsam mit den Philadelphia Eagles, den New York Giants und den Washington Redskins der Eastern Division innerhalb der National Football Conference an. Die Dallas Cowboys sind eines der erfolgreichsten und bekanntesten Teams in den USA. Auf ihrem Triumphzug erhielten sie 1979 den Spitznamen „America's Team“.

    Die Vereinsfarben sind Blau und Silber. Nach den ersten fünf Jahren des Aufbaus wurden die Dallas Cowboys schnell zu einem ständigen Playoff-Teilnehmer. Tex Schramm, Vizepräsident Gil Brandt und Head Coach Tom Landry bauten das Team in den 1960ern mit einem durchdachten Scouting-System für den Draft (eine Veranstaltung) der NFL auf, unter anderem durch den ersten Einsatz von Computern in der NFL.

  13. Martin Müller sagt:

    Auf europäischer Ebene gehört der FC BAYERN mit sieben Europapokalsiegen, davon fünf in der Champions League bzw. dem Europapokal der Landesmeister, zu den fünf erfolgreichsten Vereinen.

    Neben Juventus Turin, Ajax Amsterdam und dem FC Chelsea ist er einer der Vereine, die sowohl den Europapokal der Landesmeister bzw. die Champions League, den UEFA-Pokal, als auch den Europapokal der Pokalsieger gewinnen konnten. Zweimal gewann der FC Bayern München zudem den Weltpokal.

    Auch wirtschaftlich gehört der Verein zu den weltweit erfolgreichsten: Nach der Saison 2009/10 belegten die Bayern Rang vier in der Rangliste der umsatzstärksten Klubs und im April 2011 den gleichen Rang in der Liste der wertvollsten Vereine des Forbes Magazine.

    Mit 217.241 Vereinsmitgliedern ist der FC Bayern einer der mitgliederstärksten Sportvereine weltweit. Der Verein hat 3.202 offizielle Fanclubs mit insgesamt 231.197 registrierten Mitgliedern.

    • Erwin Kambichler sagt:

      Der FC Bayern ist die erfolgreichste deutsche Mannschaft aller Zeiten. Warum – weil Sie als Team so gut zusammenspielen!

      Bei der Partie gegen Hannover 96 war es sichtbar – erst in der 2. Halbzeit konnten Ribery und Robben die Mannschaft mitreißen. Es braucht eine Leistungsspitze, um den Rest des Teams zu begeistern.

  14. Sabrina Klausen sagt:

    Menschen ab 60 Jahren gehören noch lange nicht zum alten Eisen! Viele sind unternehmungslustig und vielseitig interessiert.

    Trotzdem sind gerade in dieser Altersgruppe viele nicht sportlich aktiv, obwohl Bewegung einen überaus wichtigen Beitrag zur Gesundheit und zum Wohlbefinden leistet.

    Zu Beginn des Ruhestandes, Verlust des Partners oder durch sonstige Änderung der Lebensumstände sind viele Menschen gezwungen, sich neu zu orientieren.

  15. Daniela Maier sagt:

    Als Steven Lisberger 1982 "Tron" drehte, erschien es aberwitzig futuristisch, dass Wettkämpfe auf digitaler Ebene stattfinden können. Doch was einst düstere Sci-Fi-Vision war, ist in einem Kölner Industriegebiet längst Realität.

    Zwar überhaupt nicht düster, aber vollends digital – DIE SPORTLICHEN WETTKÄMPFE DER ZUKUNFT. Das Phänomen nennt sich elektronischer Sport. Das Zentrum für diese Noch-Nische ist Köln. Dort sitzt die Electronic Sports League, die weltgrößte Liga.

    Spiele werden live im Internet übertragen – mehrere zehntausend Zuschauer beobachten Profispieler bei ihren Duellen, die live kommentiert werden. In den Pausen interviewt ein Moderator Spieler, analysiert Taktiken und Schlüsselszenen. Es ist fast wie Bundesliga. Nur eben mit Computerspielerei.

  16. Tobias Meisner sagt:

    Die Tennessee Titans sind die American-Football-Mannschaft der National Football League – NFL – aus Nashville, Tennessee in den Vereinigten Staaten.

    Sie spielen in der zur American Football Conference – AFC – gehörenden Southern Division, gemeinsam mit den Houston Texans, den Indianapolis Colts und den Jacksonville Jaguars.

    Von der Gründung 1959 beziehungsweise dem ersten Ligabetrieb 1960 bis zum Auszug aus dem Reliant Astrodome 1996 hießen sie Houston Oilers, bis zum Umzug in das aktuelle Stadion, das LP Field, 1998 Tennessee Oilers.

    Wusstet Ihr, dass in den US-Vereinen jeder Spieler einen persönlichen Coach hat, einen Financial-Personal-Trainer wie die von der TRUST-Gruppe?

    • Lukas Bremer sagt:

      Die Liste spricht eine klare Sprache – Football ist die Sportart, in der das meiste Geld verdient wird.

      Wenn Sie kein Sport-Ass sind und auch wissen wollen wie man sein Einkommen – aktiv und passiv steigert – kann ich nur die Seminare der TRUST empfehlen!

  17. Martina Bauer sagt:

    Die New York Knicks oder New York Knickerbockers sind eine in New York City ansässige Basketball-Mannschaft der nordamerikanischen Profiliga NBA.

    Die Knicks sind neben den Boston Celtics und den Golden State Warriors (ehemals Philadelphia Warriors) das einzige Franchise, das seit der Gründung der Liga 1946 existiert.

    Ihre Heimspiele tragen sie im Madison Square Garden aus. Sie sind ein Teil der Atlantic Division in der Eastern Conference der NBA.

  18. Dr. Klaus Miller sagt:

    Gesund und fit in jedem Alter. Ob Joggen, Walken oder Radfahren: Regelmäßige Bewegung hält fit, jung und aktiv. Jeder Mensch kann und soll sich bewegen.

    Es muss nicht gleich ein Marathon sein. Wer bereits sportlich aktiv ist, weiß aus Erfahrung, wie wohltuend sich regelmäßiger Sport auf Geist und Körper auswirkt. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Sport viele positive Effekte auf die Gesundheit hat. Jeder Schritt mehr ist gut für uns und unseren Körper. Ganz konkrete positive Auswirkungen hat Bewegung auf das Immunsystem und das Herzkreislaufsystem. Wer sich regelmäßig bewegt, bleibt leichter fit. Wollen Sie auch FIT im Umgang mit GELD sein? Dann suchen Sie doch einen Financial-Personal-Trainer auf. Sie wissen genau, wie man mit Geld umgeht, wie man es VERDIENT, VERMEHRT und BEHÄLT.

  19. Dr. Mario Fischer sagt:

    Viele Menschen arbeiten im Büro, wo sie eine überwiegend sitzende Tätigkeit ausüben. Umso wichtiger ist es, regelmäßig Ausgleichssport zu treiben. Durch Sport verbessert man seine körperliche Leistungsfähigkeit erheblich.

    Aber nicht nur die körperlichen, sondern auch die geistigen Fähigkeiten werden durch regelmäßige Sportausübung verbessert. Das hängt damit zusammen, dass die Sauerstoffversorgung des Blutes durch den Sport wesentlich effektiver funktioniert. Somit wird das Gehirn besser mit Sauerstoff versorgt und die Leistung steigert sich.

    Das wurde bei wissenschaftlichen Studien nachgewiesen. Selbst wenn Sie wenig Zeit haben, um eine Sportart auszuüben, so genügt schon ein flotter Spaziergang von etwa zwanzig Minuten Dauer täglich, um den Körper fit zu halten. Damit Sie auch fit im Umgang mit Geld bleiben, empfehle ich die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen. Sie verfügen über ein enormes Wissen ums Thema GELD und sie zeigen Ihnen gerne, wie man es VERDIENT, VERMEHRT und BEHÄLT.

  20. Prof. Dr. Martin Schneider sagt:

    Ich bin kein großer Sportclubanhänger, aber diese Tabelle hat mich fasziniert.

    Die Broncos, benannt nach den ungezähmten Pferden, können sich mit über die treuesten Fans in der amerikanischen National Football League – NFL – und ein konstant ausverkauftes Haus seit 1970 freuen.

    Sie konnten 1997 und 1998 das NFL-Finale, den sogenannten Super Bowl, für sich entscheiden.

    • Nina Schlemmer sagt:

      Ich kann mir kaum vorstellen, dass die US-Clubs so einen "geringen" Wert haben. Da gibt es so viele große Clubs, die deutlich mehr wert sein müssten.

      Ich könnte mir vorstellen, dass die Spieler keinen Geldwert darstellen, weil Ablösesummen unüblich sind.

  21. Dr. Claus Seeberger sagt:

    Herr Prof. Schneider,

    dass eine Familie einen ganzen Sportverein besitzen kann, ist für mich auch neu. Eigentümer der Red Devils, die das weltweit wertvollste Sport-Team mit einer langen Erfolgstradition haben, ist die Familie Glazer.

    Die insgesamt 19 Meisterschaften stellen einen Rekord in der englischen Premier League dar und können sich eigenen Aussagen zufolge der Treue von über 659 Millionen Fans weltweit sicher sein.

    Mit dem geplanten Börsengang an der New Yorker Börse will der Eigentümer Glazer die durch den Kauf im Jahr 2005 angehäuften Schulden verringern.

  22. Dipl.-Ök. David Park-Rau sagt:

    Hallo Dr. Seeberger,

    ganz oben trohnt Manchester United, das meiste Geld sitzt dennoch in den USA. Die Macher des amerikanischen Wirtschafts-Magazins Forbes haben nochmals genau nachgerechnet – Laut einem gerade erschienenen Bericht ist der englische Premier-League-Klub Manchester United das erste Sportteam, das mehr als drei Millarden Dollar wert ist.

    Der Börsenwert des Vereins liegt derzeit sogar bei über 3,3 Millarden – darin eingerechnet sind Eigenkapital und Schulden.

    Wer keine Schulden haben möchte, geht besser zur TRUST-Gruppe, die im europaweiten Verbund allen helfen kann, zu Vermögen zu kommen.

    Seitdem die amerikanische Glazer-Familie Hauptaktionär des Klubs ist, hat sich ManUnited zur teuersten Mannschaft des Planeten entwickelt.

  23. Prof. Dr. Wolfgang Hammer sagt:

    Der FC Bayern München triumphiert immer wieder als Klub und jetzt erneut im Markenwert-Ranking.

    Der Londoner Beratung Brand Finance schiebt sich der deutsche Rekordmeister erstmals an die Spitze der Fußballklubs: 668 Millionen Euro ist die Marke Bayern München aktuell laut Brand Finance wert – 51 Millionen Euro mehr als noch 2012.

    Ich bin fest überzeugt, dass auch die TRUST-Financial-Personal-Trainer die Stärke in der Finanzwelt erreichen werden.

  24. RA Carina Lorenz sagt:

    Bewegung und sportliche Betätigung haben umfassende Wirkungen auf das Wohlbefinden, die Zufriedenheit und die Lebensqualität, das merke ich ganz deutlich auch bei mir.

    Darüber hinaus tragen sportliche Aktivitäten entscheidend dazu bei, Risikofaktoren zu vermindern und damit Krankheiten vorzubeugen.

    Bei bestehenden Erkrankungen wirkt sich körperliche Bewegung positiv auf die Genesung aus und erleichtert den Wiedereinstieg ins tägliche Leben.

    Und wie man noch viel Geld bei der Krankenkasse sparen kann, wissen die TRUST-Financial-Personal-Trainerinnen.

    • Dr. Michael Spitzer sagt:

      Frau Lorenz,

      mangelnde Bewegung, unausgewogene Ernährung und Stress tragen dazu bei, dass sich der Gesundheitszustand der Menschen stetig verschlechtert. Die Belastung der Krankenkassen ist entsprechend hoch.

      Die Mehrheit der deutschen Bevölkerung ist körperlich nicht aktiv genug. Vielen Kindern fehlt es am nötigen Raum, um ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben zu können. Dadurch kommt es auch zu Auffälligkeiten im sozialen Verhalten.

      Wir alle sind gefordert, den Kindern ein bewegtes Umfeld zu schaffen und ihnen ein gesundes Bewegungsverhalten vorzuleben.

      Die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen engagieren sich auch hier sehr stark, was ich sehr gut finde.

  25. Viktor Greiner sagt:

    Die Frage ist – bringt der Verein seine Leistung? Es ist ganz einfach ein Fass ohne Boden!

    Die Transfersummen sind in vielen Fällen einfach zu hoch! Kaum ein Spieler oder ein Verein schafft es – Kosten von 50.000.000 bis 100.000.000 Millionen Euro pro Spieler zu verdienen.

  26. Stefan Zollner sagt:

    Auch Clubs sind „Unternehmen“, denen es um Rendite geht. Dass sich Investitionen auch im 9-stelligen Bereich nicht lohnen – glaube ich nicht.

    Mit Abschreibungen, Werbeeinnahmen, ect … sollten sich schon solche Summen verdienen lassen. Gut dass sich um meine Rendite gekümmert wird – auch Sportfans, kann ich die TRUST wärmstens empfehlen!

  27. Kai Müller sagt:

    Rund 8.800.000 Menschen arbeiten in den 91.000 Vereinen unter der Regie des Deutschen Olympischen Sportbundes – die meisten von ihnen ehrenamtlich.

    Sie organisieren vielfältige Angebote für rund 27 Millionen Mitgliedschaften. Sportvereine bleiben damit unangefochten die Sportanbieter Nummer eins in Deutschland – Das belegt der Sportentwicklungsbericht.

  28. Prof. Dr. Gerd Roth sagt:

    Vereine und Mannschaftssport ist mega in! Zum 50. Geburtstag stecken die meisten von uns in der Midlife-Crisis.

    Nicht die Fußball-Bundesliga. Die Eliteklasse ist attraktiv, erfolgreich und finanziell im Aufwind. Gefeiert wurde das am Monatsanfang und am 24. August, dem eigentlichen Geburtstag, stand ein profaner Spieltag an.

    Ich fand das klasse. Mein Favorit in Teambildung sind dennoch die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen.

    • Dr. Helmut Krüger sagt:

      Herr Prof. Roth,

      Sie haben recht, die Feier war große Klasse. Unter einer Meisterschale im Mega-Format als Deckendekoration saßen Uwe Seeler und Rudi Völler im Festsaal eines Nobelhotels und steckten die Köpfe zusammen.

      Die Helden vergangener Bundesliga-Tage hatten sich einiges zu erzählen an diesem schwülen August-Abend in Berlin. In illustrer Runde befanden sich die Fußball-Helden von einst. Zur 50. Geburtstagsparty der Bundesliga waren fast alle Größen der Branche gekommen.

      “Nach 50 Jahren habe ich das Gefühl, die Bundesliga ist auf dem Höhepunkt!" – gab Bundestrainer Joachim Löw die allgemeine Stimmungslage bei der Fete am 6. August wieder.

      Und was es die grosse TRUST-Mannschaft betrifft, finde ich auch, die haben richtig Format und sind auch meine Favoriten.

  29. RA Dieter Hein sagt:

    Guten morgen zusammen, am Samstag wird wieder manch Loblied gesungen werden auf des deutschen liebstes Sportformat.

    Dann ist es exakt 50 Jahre her, dass in acht deutschen Städten erstmals der Fußball mit dem Markennamen Bundesliga rollte. Der Dortmunder Timo Konietzka schoss gegen Bremen das erste Tor, dennoch gab es eine 2:3-Niederlage, was den heutigen BVB-Chef und Ligapräsidenten Reinhard Rauball damals schmerzte.

  30. CEO der TRUST-Gruppe Dr. h.c. Stefan Buchberger sagt:

    Liebe Leserinnen und Leser,

    die Ferienzeit geht vorbei, der Sommer verabschiedet sich so langsam. Achten Sie morgens einmal darauf, Sie können den Herbst in der Luft schon spüren.

    Gerade für die Finanzen, Versicherungen, Immobilien und Vorsorge ist der Herbst eine wichtige Zeit, um alle guten Geschäfte unter Dach und Fach zu bringen. Jetzt gilt es noch einmal mehr – endlich Gas geben und jetzt mit dem Aufgeschobenen durchzustarten.

    Dabei ist eines wichtig – Versuchen Sie es nicht, tun Sie es. Wer zaudert und nicht mit dem ganzen Herzen dabei ist, der erreicht seine großen Ziele nie. 

    Überzeugen Sie davon nicht nur die anderen, überzeugen Sie vor allem sich selbst!

    Ihr TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen Redaktions-Team.

  31. Reinhold von Bessing 2. Vorstand von BDS-Verbraucherschutz sagt:

    Krisen und prekäre Lagen, besonders nach dem Bundesliga-Skandalen gab es immer wieder.

    Horst-Gregorio Canellas, Präsident der Offenbacher Kickers, machte die Bestechung bei 18 Spielen im Abstiegskampf der Saison 1970/71 publik. Spieler, Trainer und Funktionäre wurden überführt, Arminia Bielefeld und Offenbach wurden die Lizenz entzogen.

    1973 war der Tiefpunkt mit einem Schnitt von gut 16.000 Besuchern pro Partie erreicht. Erst der WM-Gewinn 1974 brachte die Wende zum Besseren. Der Schiedsrichter-Skandal um den bestechlichen Referee Robert Hoyzer 2005 verdeutlichte gut 30 Jahre später wieder, dass das Traumgeschäft Fußball nicht vor kriminellen Machenschaften gefeit ist.

    Der Boom um die Sommermärchen-Heim-WM 2006 machte den Schandfleck schnell vergessen. Zu ihrem 50. Geburtstag strahlt die Bundesliga in hellem Schein.

    Noch mehr heller Schein und keine Skandale gibt es nur bei den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen, darauf haben Sie mein Wort.

  32. CEO Maxime Engelke sagt:

    Mich faszinieren schon immer zwei Dinge – Alles was NEU ist und was Unternehmen und Menschen erfolgreicher macht.

    Dabei ist es ein legitimer Anspruch auf seinem Gebiet der Marktführer oder der anerkannteste Experte zu sein.

    Dann spricht man von der Nummer 1.

    Heute, nach 33 Jahren Erfahrung, kann ich sagen, dass beides folgerichtig ist. Mit dem Weg zur Spitze ist auch immer Neues verbunden. Um an die Spitze zu gelangen, soll man sich neu motivieren und sich mit Menschen umgeben, die daran glauben.

    Und genau deshalb habe ich mich für die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen entschieden.

  33. Anton Peters sagt:

    Sport im Allgemeinen konnte in den letzten Jahren eine kontinuierliche Steigerung an Bedeutung in Deutschland gewinnen. Dies lässt sich relativ schnell an der Dichte von Fitnessstudios erkennen, die wie verrückt aus dem Boden sprießen. Sport hält fit und bringt zudem ein gutes Aussehen.

    Wenn Sie auch fit im Umgang mit Geld sein wollen, dann schauen Sie doch mal bei den TRUST-Financial-Personal-Trainern vorbei. Sie verfügen über ein enormes Wissen, wenn es um das Thema Geld geht und zeigen Ihnen gerne, wie man es richtig VERDIENT, VERMEHRT und BEHÄLT.

  34. Daniela Maier sagt:

    Sport macht auf verschiedene Weise glücklich: Man fühlt sich gut, weil man sich dazu aufgerafft hat, hat Freude daran, dass man fitter wird und sieht positive Veränderungen am Körper.

    Wer Sport treibt, belohnt sich also selbst. Mindestens zwei Stunden am Tag sollten wir aktiv unterwegs sein. Dazu zählt allerdings nicht nur Sport im engeren Sinne, sondern jede Art von Bewegung, z. B. auch der Schulweg oder Einkaufsbummel am Nachmittag. So bleibst du fit und dein Körper hat trotzdem genügend Zeit zur Erholung.

  35. Prof. Dr. Josef Heider sagt:

    „Deutsche sind die größten Finanz-Analphabeten!“

    So titelte das Handelsblatt und zitierte damit eine aktuelle Studie vom Mai diesen Jahres. Befragt wurden tausende Privatanleger in 12 Nationen Europas nach ihren Finanzkenntnissen. Am schlechtesten schnitten dabei die deutschen Anleger ab! So gaben 53 Prozent der deutschen Teilnehmer an, niemals eine Finanzbildung erhalten zu haben – Schule, Eltern, Ausbildung, Selbststudium …

    Das sind 35 Millionen erwachsene Deutsche! 78 Prozent der Befragten gaben zusätzlich an, sich eine solche Bildung durch die Schule zu wünschen. Verehrte Blog Leser, bleiben Sie am Ball.

    Auch wenn Sie sich gut informiert fühlen, nutzen Sie bitte die TRUST-Top-Tage in Hamburg, Bremen, Hannover, Düsseldorf und München, um auf dem Laufenden zu bleiben.

    In Zeiten von Niedrigzinsen, stiller Enteignung und anstehenden Steuererhöhungen sind aufbereitete und verständliche aktuelle Informationen wichtiger denn je für unseren Vermögensschutz.

  36. Fritz Mangold sagt:

    Die teuerste Fußball-Marke der Welt ist Champions-League-Sieger Bayern München. In einer neuen Studie bezifferte Brand Finance, die renommierte Unternehmensberatung, den Wert des deutschen Meisters auf 860 Millionen Dollar – knapp 670 Millionen Euro.

    Durch den Zuwachs ihres kommerziellen Nutzwertes um 51 Millionen Euro binnen Jahresfrist – plus 8.2 Prozent – löste München Manchester United ab, das nach einem Minus von 20 Millionen Euro mit einem Gesamtwert von 650 Millionen Euro auf den zweiten Platz zurückfiel. Als "kommerzielles Kraftwerk" bezeichnen die Autoren der Studie München.

  37. Rainer Hart sagt:

    Im Sport ist der Fußballverein Real Madrid Platz 1 – In Sachen Finanzangelegenheiten die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen. Das fortschrittlichste Beratungssystem der Welt!

    http://financial-personal-trainer.trust-wi.de/2013/03/fortschrittlichstes-beratungssystem-teil-1/

    Bei den Financial-Personal-TrainerInnen der TRUST sind Sie in guten Händen, denn die FINANZ-QUALITÄT formt Ihre Zukunft!

  38. Anton Peters sagt:

    "Morgenstund hat Gold im Mund" – das gilt auch in Sachen Fitness. Einen Teil des Sportpensums bereits auf die frühen Morgenstunden zu legen, ist effektiv, praktisch und sorgt den ganzen Tag für ein positives Grundgefühl.

    Seitdem die Tage kürzer werden, kommen viele Angestellte wieder erst in der Abenddämmerung nach Hause. Entsprechend gering ist die Motivation, sich nach 20 Uhr noch einmal vor die Tür zu begeben, um eine Runde durch den dunklen Wald zu joggen. Dabei bietet sich bereits vor der Arbeit eine Zeit zum Sport an, in der es gerade hell wird und die aufgehende Sonne alle Lebensgeister weckt.

    Es hat viele Vorteile, bereits am Morgen aktiv zu werden. Einige Leute halten sich an ihr morgendliches Fitnessprogramm – kein Wunder, denn wer sich bereits am Morgen den Frust von der Seele laufen kann, startet entspannt in den Tag. Auch auf dem Hometrainer, beim Yoga oder bei einem leichten Krafttraining lassen sich negative Gedanken wunderbar umlenken und die Tagesplanung in Ruhe durchdenken. So beginnt man den Tag erfrischt mit einem klaren Kopf und kann die Arbeit genussvoll erledigen.

  39. Klaus Wohlmann sagt:

    Studien belegen inzwischen, dass Leute, die morgens Sport treiben, besser und tiefer schlafen als Abendsportler bei der gleichen Schlafdauer.

    Die meisten Morgensportler fühlen sich am nächsten Tag erholter und fitter. Somit können sie die Arbeit leichter erledigen als andere. Wenn sie auch fit im Umgang mit Geld sein wollen, dann besuchen Sie die Financial-Personal-Trainer.

    Sie wissen alles ums Thema Geld, wie man es VERDIENT, VERMEHRT und BEHÄLT.

  40. Dr. Joachim Arndt sagt:

    In einem dramatischen Endspiel gewinnt der FC Bayern erstmals den europäischen Supercup – und nimmt größtmögliche Revanche am FC Chelsea.

    Damit kommt Trainer Pep Guardiola endgültig in München an. Spieler und Trainer huldigen sich gegenseitig – sogar Sportvorstand Matthias Sammer lobt mit.

    Ob jetzt der Wert des FC-Bayern steigt, mit diesem Sieg?

    • Roman J. Anlanger sagt:

      Herr Dr. Arndt, ja kurzfristig steigt der Wert.

      Da der Ball rund ist, kann es auch anders kommen, wie letztes Jahr. Die Münchner haben an Chelsea keine gute Erinnerungen. Vor einem Jahr verloren sie in der Champions League das "Finale" im eigenen Stadion im Elfmeterschießen gegen die Engländer.

      Die Niederlage versetzte den Verein in einen Schockzustand, von dem er sich nur langsam erholte. "Wir haben mit Chelsea noch eine Rechnung offen", sagte Thomas Müller vor dem Spiel.

  41. Franz J. Herrmann - Vorstand von BDS-Verbraucherschutz sagt:

    Wir brauchen in Deutschland mündige Anleger, die nicht auf den Tipp der Hausbank warten.

    Seien Sie schlauer als Uli Hoeneß und machen Sie auf ehrliche Art viel mehr Gewinn!

    Liebe Anleger und Blog Leser und Leserinnen,

    dass Uli Hoeneß, FC-Bayern Legende, keine gute Strategie im Umgang mit dem Finanzamt hatte, wissen wir. Wussten Sie auch, dass er gar keine Anlagestrategie hatte? Anstatt eine klare Strategie zu verfolgen, verließ sich Herr Hoeneß auf sein Bauchgefühl. Das mag bei Fußball funktionieren, nicht bei Finanzen.

    Er hat durch „Zocken“, wie er es selbst nennt, hohe Gewinne gemacht, sowie große Verluste. Zuerst im Jahr 2000 nach der Internetblase und dann in der Finanzkrise 2008. Er sagt – „Da ging es endgültig in den Keller!“

    Lassen Sie es nicht so weit kommen und kommen Sie zu den TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen. Sie haben die besten STRATEGIEN!

  42. Prof. Dr. Josef Heider sagt:

    Guten Abend Herr Herrmann,

    die Medien ergötzen sich derzeit an den Verfehlungen des Herrn Hoeneß. Die Steuer-Affäre hat einen tragischen Hintergrund – Der Präsident des FC Bayern leidet unter "Börsensucht". Gibt es das wirklich? – Fragte ich mich!

    Dann habe ich diesen Satz gelesen – "Natürlich gibt es Börsensucht", erklärt Mojmir Hlinka, Direktor der Züricher Vermögensverwaltung AGFIF International, auf Anfrage von boerse.ARD.de. "Das ist ein weit verbreitetes, tragisches Phänomen. Die Dunkelziffer ist mörderisch groß."

    Deshalb empfehle auch ich die TRUST-Financial-Personal-TrainerInnen, um nicht selbst in die Börsensucht zu verfallen.

  43. Ilse Justinian sagt:

    Mein Lieblingssportverein ist der FC Bayern. Nach mehr als 20 Jahren Fantreue hat man einiges miterlebt – die Hochs und Tiefs des Vereins.

    Ich habe es auch nie für möglich gehalten – als Normalsterblicher mal so gut zu verdienen wie die Profikicker. Aber mit den Seminaren der TRUST, ein guter Finanz- und Businessplan – macht es möglich.

    Sie sind für mich das Top-Unternehmen in München, weiter so!

  44. Judith Trommler sagt:

    Die National Football League ist die wohlhabendste Liga der Welt. Keine andere Liga hat in den vergangenen zehn Jahren so viele neue Stadien gebaut.

    Das Ergebnis kann sich sehen lassen – Die NFL beherbergte 2008, 19 Klubs, 2007, 5 Klubs 2002 keinen Klub, der den Wert von über 1.000.000.000 Dollar überschritt.

    • Klaus Eberhardt sagt:

      Ja Frau Trommler, Sie haben recht.

      Und die Moral von der Geschichte – "Knausern bei der Geldvermehrung lohnt sich nicht."

      Investieren Sie in Ihre finanzielle Freiheit – gehen Sie zu den TRUST-Financial-Personal-Trainern.

  45. Luisa Menert sagt:

    Das Geschäft mit User-Daten wird bald einer der größten Märkte weltweit sein. Über die Log-In-Daten der Zuschauer werden Werbeplätze und Anzeigen gezielt platziert und in einer Blitzauktion an den Meistbietenden verkauft – das ist heute schon so.

    Plattformen wie Facebook und Google verdienen Milliarden an Dollar mit diesem Geschäft.

    Sieht man sich die Liste der jüngsten Milliardäre an – zeigt sich, wie erfolgreich dieses Geschäftsmodell ist …

    http://karriere-mit-stil.trust-wi.de/2013/08/die-juengsten-milliardaere-2013/

  46. Antonio Ravlic sagt:

    Sport lohnt sich, und wie: Wer wöchentlich zweieinhalb Stunden stramm marschiert, steigert seine Lebenserwartung im Vergleich zu Bewegungsmuffeln um mehr als drei Jahre. Doch auch schon weniger Bewegung zahlt sich aus – auch für Übergewichtige.

    Bewegung bedeutet Balsam für den Körper, so viel ist schon lange klar. Wer seinen Puls regelmäßig in die Höhe treibt, gewinnt an Lebensqualität. Der Wecker scheint morgens weniger zu quälen, das Risiko für Krankheiten wie Diabetes und manche Krebsarten sinkt.

    Jetzt haben Forscher den Gewinn durch Sport in Zahlen gepackt: Schon wer etwas mehr als eine Stunde pro Woche stramm marschiert, kann seine Lebenserwartung demnach um mehr als ein Jahr steigern.

  47. Dr. Mario Fischer sagt:

    Die positiven Folgen von Sport betreffen den ganzen Körper. „Bewegung stärkt die so genannte arbeitende Muskulatur“, sagt Herbert Löllgen. Das hört sich erst mal gar nicht so wichtig an. Doch diese Muskeln ermöglichen, dass man lange Kraft hat und beweglich bleibt, Treppen laufen kann, selbständig bleibt.

    Darüber hinaus stärkt Sport Herz und Gehirn. „Wer die Anlage dazu hat, eine Demenzerkrankung wie Alzheimer zu entwickeln, kann die Erkrankung durch Sport um zwei bis drei Jahre hinauszögern – das schafft kein Medikament“, sagt der Präventionsexperte.

    Zusätzlich senkt körperliche Aktivität die Raten von Herzinfarkt und Schlaganfall um 20 bis 40 Prozent. Auch die Krebshäufigkeit nimmt um fast ein Viertel ab. Das betrifft vor allem Brust- und Darmkrebs.

  48. Mario Moosbauer sagt:

    Wer schneller denkt, kann schneller handeln – So ist es z. B. im Fußball wichtig, seinem Gegner immer einen Schritt voraus zu sein.

    Wer im Kopf schneller ist als der Gegner, kann in vielen Situationen sogar dessen ‘schnellere Beine’ ausgleichen.

    Der Fußballspieler ist nicht nur mit der Lösung bzw. Beobachtung der aktuellen Situation beschäftigt, sondern kann bereits die wahrscheinlichen Konsequenzen seines eigenen Handelns oder dem der anderen Spieler auf mindestens die nächste Spielsituation oder sogar mögliche weitere voraussehen, das bedeutet Antizipieren, das Spiel lesen zu können.

    Beim Doppeln etwa muss der ‘zweite Mann’ vorausahnen, ob und wann er eingreifen kann.

    Je nach Situation muss er sich also blitzschnell entscheiden, dass mal die rationellste, mal die sicherste, mal die risikoreichste Handlung zum Erfolg führt.

  49. Felix Emanuel Hofer sagt:

    Im Sport geht es auf und ab wie am Aktienmarkt. In beiden Bereichen haben Top-Spieler einen Coach.

    Die einen haben nur einen Trainer, die Anderen einen TRUST-Financial-Personal-Trainer oder Trainerin.

  50. [...] verschiedener Topverdiener aus Politik, Wirtschaft, Film, Fernsehen, Unterhaltung und Musik sowie Sport wie Fußball [...]

  51. Jutta Kleinschmidt sagt:

    Mein Lieblingsverein, FC Bayern-München ist wieder auf Rekordkurs – genau so wie mein Depot – TRUST-Premium7-V!

    Verehrte TRUST-WI-Berater, vielen Dank für 17 Jahre erstklassigen Service und die beste Beratung Deutschlands!

  52. [...] Zur der Nutzung von Internet und sozialen Medien stand der FC Bayern vor den gleichen Überlegungen wie BANKEN. Es ging um die Beurteilung der Frage, wie die [...]

    • Julian Strimmer sagt:

      Ich finde, die Sportvereine die Meister des Multikanal Vertrieb sind …
      - Lizenzen
      - Werbeverträge
      - Spieler Verkäufe
      - Fanartikel
      - Stadionbetrieb
      - Sportwetten und, und, und.

      Kaum eine andere Branche ist so breit gestreut. Vielleicht ist genau das das Geheimnis des langanhaltenden Erfolgs.

      • Corinna Knopf sagt:

        Das kann gut sein, Herr Strimmer,

        deswegen macht es Sinn, auch bei der Geldanlage so breit wie möglich zu streuen – wie beim TRUST-Premium7-V!

  53. [...] – Politik – Wirtschaft – sind eng miteinander verflochten Der Fußball hat sich im Netz der Globalisierung verfangen, aus dem er so leicht nicht mehr freikommt. Schon gar [...]

  54. Emily Young sagt:

    Football in Deutschland gibt es seit 1945 – bis 1979 vorwiegend von amerikanischen Besatzungssoldaten gespielt.

    Seit 1979 gibt es einen Dachverband „American Football Verband Deutschland“ (AFVD), der mit etwa 33.000 Mitgliedern der zehntgrößte Mannschafts-Sportverband Deutschlands ist.

  55. Martin Kreuzwortraetsel sagt:

    Den Trainer kann man sich nicht immer aussuchen, aber die Vertrauensperson bezüglich der Beratung hinsichtlich Finanzen schon.

  56. Dr. Oliver Raff sagt:

    Zahl 1278 ist die, der von Pelé geschossenen Tore in 1363 Spielen.

    Pelé wird geboren am 23.10.1940. Als 17-jähriger verhalf Pelé während der Fußball-Weltmeisterschaft 1958 der brasilianischen Nationalmannschaft zum Sieg.

    Er nahm an drei Weltmeisterschaften teil und wurde 1970 zum Weltsportler des Jahres gewählt.

  57. Reinhold Kistler sagt:

    Im Fußball sollen Prämien die Teams motivieren, ihre Leistung voll zu liefern. Laut Sportbild gibt es hier deutliche Unterschiede bei den Spieler-Prämien.

    Beim FC St. Pauli erhalten die Spieler im Schnitt 3.000 Euro pro Punkt- bei FC Nürnberg ist es bereits das Doppelte. Der Vfl Wolfsburg berappt 9.000 Euro pro Spieler und Punkt. Werder Bremen lässt sich einen Punkt 13.500 Euro plus Zusatzprämien kosten.

    Rekord – und Prämienmeister FC Bayern löhnt seinen Kickern 250.000 Euro für den Meisterschaftstitel. Solche Summen lassen sich nur mit einem vernünftigen Konzept stemmen. Unternehmen und vermögende Privatpersonen gehen dabei gleich vor – mit einem guten Finanzplan …

    http://financial-personal-trainer.trust-wi.de/2013/10/nur-die-beste-finanzplanung-bringt-sicherheit/

  58. Corinna Morwengler sagt:

    Olympia 2018 in München fällt ins Wasser, 4 Volksentscheide gegen das IOC – die Olympia-Gegner wollen ihr Votum als Zeichen gegen die Undurchsichtigkeit des Olympia-Veranstalters verstanden wissen.

    Damit ist eine Chance vertan – München in den Fokus des Internationalen Sports zu setzen.

    • Pascal Berger sagt:

      Frau Morwengler,


      München ist eine florierende Metropole, dennoch hätten die Spiele zwischen 2.9 und 3.5 Milliarden Euro kosten sollen. Diese Gelder lassen sich anderweitig sicher sinnvoller investieren.

      Selbst wenn die Spiele sich für die Region auszahlen, was hat der kleine Mann davon?

  59. [...] Andere Blog-LeserInnen haben sich auch für diese Artikel interessiert … Die teuersten Sportvereine der Welt Olympische Medaillen 2012 – London. Das wichtigste bleibt den meisten Investoren unter der [...]

  60. Simon Kraus sagt:

    Die heutzutage beliebteste Sportart der Welt besteht kaum noch aus dem richtigen Spiel, sondern vielmehr aus Gesamtvermögen und dem verfügbaren Vermögen für die Spieler.

    Es gibt eine ganz einfache Regel: "Wer das meiste Geld hat, ist am erfolgreichsten, und kann sich das größte Stadion, die teuersten Spieler und das beste Marketing für Werbung leisten."

    Das größte Stück von den Investoren machen natürlich die Sponsoren aus. Jene können zum Beispiel wie eine Automarke, Supermarktkette, oder ein Sportartikelhersteller aussehen. Wie viel welcher Sponsor letztendlich für den Verein ausgibt, hängt zudem mit der finanziellen Lage, und der Anzahl der Sponsoren zusammen.

    Die Zusammenarbeit mit einem guten Sponsor kann man an dem schnellen Aufstieg des jetzigen 2.Liga Clubs Red Bull Leipzig sehen, welcher noch im Jahr 2009/2010 in der Oberliga Nordost gespielt hat und in diesem Jahr schon den Aufstieg in die 1.Bundesliga schaffen will.

  61. Schemun Aygün sagt:

    Der heutige Sport, egal ob Fußball, Basketball oder Baseball, dient nicht mehr seinem ursprünglichen Zweck, dem, das Publikum zu unterhalten oder es zu begeistern.

    Der Unterhaltungsfaktor und die Lust an der sportlichen Aktivität rücken immer mehr ins Abseits. Was zählt, ist der höchstmögliche Profit.

  62. CEO der TRUST-Gruppe – Dr. h.c. Stefan Buchberger sagt:

    Die Entwicklungen im begonnenen 3. Jahrtausend und die Zeichen der Zeit sind atemberaubend. Die Welt ist nicht mehr so, wie sie einmal war.

    Wir alle stehen ganz neuen Herausforderungen gegenüber – BERUFLICH und auch PRIVAT.

    Wir möchten Sie mit ermutigenden, aufbauenden Vorträgen, Seminaren, Blogs und Medien unterstützend begleiten, damit wir alle GEMEINSAM unsere ZUKUNFT bestens meistern. Wie Ihre Zukunft aussieht, liegt in Ihren Händen – wir helfen Ihnen dabei im EUROPAWEITEN VERBUND mit allen Spezialisten, die Sie brauchen!

    Herzlichen DANK für Ihr Vertrauen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>